Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

July 20 2017

Tokei-Ihto
22:42
3607 52a9 500
Reposted fromlokrund2015 lokrund2015 viacool-carlos cool-carlos

July 19 2017

Tokei-Ihto
14:05

July 18 2017

Tokei-Ihto
21:36
1604 8807 500
Reposted fromFero Fero
Tokei-Ihto
21:30
Berlins schematischer U-Bahn-Plan und der wirkliche Linienverlauf

July 15 2017

Tokei-Ihto
05:52
3001 3be5 500
Reposted fromlokrund2015 lokrund2015 viavolldost volldost

July 14 2017

15:43
4212 91ac 500

sinesalvatorem:

icantbelieveitsalawblog:

Total Eclipse of the Chart

This is what I wanted from music theory

Reposted fromgreggles greggles viavolldost volldost
Tokei-Ihto
10:43
Die Regierungserklärung von Olaf Scholz ist hier wunderschön unterbildert mit der Realität, von der er versucht, zu sprechen. #noG20
Reposted fromdingens dingens viasofias sofias
Tokei-Ihto
10:37
9561 5b9e 500
Reposted fromHereName HereName viasofias sofias

July 13 2017

Tokei-Ihto
16:24
Tokei-Ihto
14:24
7565 9835
Reposted fromkaiee kaiee viaskizzo skizzo

July 12 2017

13:23
6229 2166 500

mysharona1987:

When God makes David Lynch guest director for a while.

Reposted fromKnoeggi Knoeggi viawhereistheguru whereistheguru

July 11 2017

Tokei-Ihto
01:17

Den vielleicht klügsten und wichtigsten Text zum politischen Umgang mit den Krawallen beim G20 hat Danijel Majic in einem Tweetstorm veröffentlicht. Und damit der Text nicht bei Twitter irgendwann verschwindet, haben wir ihn einfach mal hier ungefragt veröffentlicht. Majic ist Autor bei der Online-Ausgabe der Frankfurter Rundschau und hat den Tweets einen Disclaimervorangestellt.

Der Weg in den Autoritarismus beginnt nicht – wie ich heute schon lesen durfte – mit Krawallen. Er beginnt mit Aufrufen an Bürger, sich vorbehaltlos mit der Staatsmacht insbesondere den Sicherheitsbehörden zu identifizieren. Er beginnt damit, dass nicht mehr von “der”, sondern von “unserer” Polizei die Rede ist. Er beginnt damit, dass Journalisten andere Journalisten dafür kritisieren, wenn Sie der Staatsmachts insbesondere den Sicherheitsbehörden nicht 100-prozentig Vertrauen und es wagen, kritische Nachfragen zu stellen oder gar offene Kritik zu üben.

Er beginnt da, wo der Begriff des Terrorismus instrumentalisiert und gedankenlos erweitert wird. Er beginnt da, wo Politiker und Publizisten den Faschismusbegriff so einsetzen, wie es ihnen gerade ins Kalkül passt. Er beginnt da, wo Zentren subkulturellen Widerstands geschlossen werden sollen. Er beginnt da, wo der Öffentlichkeit es nicht mehr auffällt, dass Politiker in einem Satz von Rechtsstaat reden und im darauffolgenden die Aufhebung grundlegendster Prinzipien eben dieses Rechtsstaats fordern. Kurz: Er beginnt nicht randalierenden Autonomen im Schanzenviertel.

Er beginnt mit denen, die das Lippenbekenntnis zum Rechtsstaat über seine Prinzipien setzen. Die oft genug nur deshalb von “Rechtsstaat” sprechen, weil Vaterland historisch ein klein wenig vorbelastet ist. Bei denen, die auf Pathos setzen statt auf Logos. Bei denen, die in Krawallen von Linken in Deutschland den Faschismus wittern, bei Krawallen unter Beteiligung von Faschisten in anderen Ecken Europas, aber deren Anwesenheit für nicht weiter erwähnenswert halten. Die in jedem anderen Land die staatlichen Behörden kritisch beäugen und ihnen misstrauen, aber hier in Deutschland sich nicht vorstellen können, dass Institutionen wie die Polizei politische Akteure mit eigenen Interessen sind. Und nicht nur das: Die jeden, der die anders sieht, für “realitätsfremd” erklären.

Auf gut Deutsch: Die Krawalle gestern gefährden den Rechtsstaat in Deutschland nicht. Aber was in ihrer Folge von einigen Kollegen und Politikern so abgesondert wurde, das lässt es mir kalt den Rücken runter laufen. Hoffen wir, dass wenn sich die Wut gelegt hat, ein paar von von ihnen wieder zur Besinnung kommen. Gute Nacht!

https://www.metronaut.de/2017/07/der-weg-in-den-autoritarismus-beginnt-nicht-mit-krawallen/
Reposted fromels els viadarksideofthemoon darksideofthemoon

July 10 2017

Tokei-Ihto
14:21
Reposted fromgruetze gruetze

July 09 2017

Tokei-Ihto
19:45
7916 edc7
Reposted frommiststueck miststueck
Tokei-Ihto
19:43
1831 e258 500
Reposted frommiststueck miststueck
Tokei-Ihto
19:41
3788 8425 500
Reposted frommiststueck miststueck

July 07 2017

Tokei-Ihto
18:10
Reposted fromkelu kelu viadankmemes dankmemes
12:27
4309 bac2 500

withasmoothroundstone:

robstmartin:

titleknown:

Blogging this tweet because this explains SO MUCH about the mindset of pretty much all the folks I’ve known who’re against single-payer, it’s not even funny…

This….

This never occurred to me. Not once. That Americans are against Health Care because they think it actually costs tens of thousands of dollars for a broken arm, hundreds of thousands for a complicated birth, millions for cancer treatment.

Because they’ve never known anything different. The idea that a broken arm is only a couple hundred bucks; a complicated birth a couple thousand; cancer treatment only tens of thousands; all easily covered by existing tax structures.

This explains a lot.  And it’s a good example of what I was talking about in my post on scarcity being used to prop up ableism – always question the idea that a resource is genuinely scarce.  Even if it seems obvious that it is, quite often that’s the result of careful manipulation and misconceptions that you’re not even aware of.  

And never think you’re too smart to be fooled by that kind of thing, it doesn’t work like that.  Similarly, don’t think people who are fooled by something are stupid.  Nobody can have all the information about everything, and nobody has the time and energy to investigate and put together conscious conclusions about every piece of information they’re given.  It doesn’t take being stupid, or even just gullible, to believe something like this.

12:15
2640 f427 500

positive-memes:

A word about work

Tokei-Ihto
05:55
7695 e824
Reposted fromsiegmunda siegmunda viabaggo baggo
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl